Termine

Vorstellung Jahresband
„Das Markgräflerland“ 2017

Datum: 21. Juli 2017

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Binzen Rathaussaal

Ablauf:

Begrüßung durch den Vorsitzenden des Geschichtsvereins Markgräflerland Hubert Bernnat

Begrüßung durch den Bürgermeister von Binzen, Andreas Schneucker

Vorstellung des Geschichtsvereins Markgräflerland durch den Ehrenvorsitzenden Dr. Erhard Richter

Vorstellung des Jahresbandes 2017 mit dem Schwerpunkt Vorderes Kandertal durch Hubert Bernnat

Im Anschluss daran Gelegenheit zum Gespräch bei Wein, Mineralwasser und Brezeln.

Jahrestagung

Datum: 17. September 2017

Studienfahrt

Datum: 7. Oktober 2017

3. Grenzüberschreitendes Geschichtskolloquium/ 3ème colloque d’histoire transfrontalière: Geschichte(n) hier bei uns am Oberrhein / Histoires(s), chez nous, dans le Rhin supérieur

Datum: 14. Oktober 2017

Uhrzeit: 9.15

Ort: Mercure Hotel Offenburg am Messeplatz, Schutterwälderstr. 1 a, D-77656 Offenburg

2017 lädt das Netzwerk Geschichtsvereine am Oberrhein gemeinsam mit dem Historischen Verein Mittelbaden zum Grenzüberschreitenden Kolloquium nach Offenburg ein. Wir freuen uns, möglichst viele Vertreter von Vereinen und Interessierte begrüßen zu können. Nutzen Sie diese Gelegenheit zur grenzüberschreitenden Begegnung von Franzosen, Schweizern und Deutschen.

Programm:
Ab 9.15 Uhr  Stehempfang mit Kaffee und Tee/Accueil
10.15 Uhr Begrüßung / Allocutions d’accueil
Referate / Interventions :
10.45 h Dr. Peter Kunze, Weil am Rhein: Reformationen. Der große Umbruch am Oberrhein (Ausstellungsbericht)/ Réformes – Le grand schisme dans le Rhin supérieur (rapport de l‘exposition)
11.30 h Dr. Monique Debus-Kehr, Colmar: Les exils confessionnels d’Augustin Güntzer, calviniste alsacien dans la tourmente de la guerre de 30 ans/ Die konfessionellen Fluchtwege Augustin Güntzers – Elsässischer Calvinist in den Wirren des Dreißigjährigen Kriegs
13.45 h Daniel Morgen, Colmar: La Umschulung des Alsaciens (1940-1944 /45)/ Die Umschulung der Elsässer zwischen 1940 und 1944/45
14.30 h Dr. Mario König, Basel: Ungemütliche Nachbarn. Die Basler Chemie und ihr Verhältnis zur deutschen chemischen Industrie/ Des voisins incommodes. La chimie à Bâle et son rapport avec l’industrie chimique allemande
15.45 h Werner Schreiner, Neustadt an der Weinstraße: Zur Geschichte des grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehrs am Oberrhein/ L’histoire des échanges ferroviaires transfrontaliers dans la région du Rhin supérieur
Tagungsende ca. 16.30 h / fin du colloque vers 16h30

Die Vorträge werden in der Originalsprache gehalten und simultan übersetzt.

Kosten
: Die Tagungsgebühr beträgt € 25 (inkl. Mittagessen, Parkgebühr, Tee- und Kaffeepausen, Gebäck, Tagungsgetränke). Die Gebühr wird vor Ort in bar durch das Tagungsbüro eingezogen.

Anmeldung bis zum 6. Oktober 2017 (gerne per Mail): Alemannisches Institut e. V., Bertoldstr. 45, 79098 Freiburg, 0761-150 675 70,

info@alemannisches-institut.de