Vorschau

Vorschau auf Jahresband 2021mit Schwerpunkt Auggen

Im Band wird zum ersten Mal die Chronik des Pfarrers Gmelin aus dem 17. Jahrhundert mit gut 100 Seiten veröffentlicht. Die Bearbeitung und Kommentierung hat Günter Klugermann geleistet. Das vorgesehene Thema der Transformationsareale der Textilindustrie im Wiesental und angrenzender Gebiete wurde auf 2022 verschoben.
Der Band 2021 wird im Juli erscheinen.

Inhaltsverzeichnis

0. Vorspann
Inhaltsverzeichnis
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren
Vorwort des Vorsitzenden
Grußwort

I. Schwerpunktthema Auggen
Günther Klugermann – Einführung Auggen
Günther Klugermann – Chronik des Pfarrers Gmelin

II. Markgräfler Themen
Winfried Zwernemann – Flussfunde im Altrhein – Keltengold im südlichen Oberrheingebiet
Stephan Maurer – Herren von Rötteln als Kreuzfahrer
Werner Voekt – Soldaten im Dienst des Königreichs Sardinien, Teil III
Elmar Vogt – Aus Hebels Bibliothek Aulus Gellius: „Attische Nächte“ („Noctes Atticae“)
Prof. Hans Boldt – Badenweiler – Pfingstmontag 1832
Dieter Zeh – Von Johann Sebastian Bach zu Hermann Burte – Mutation einer Trauerode
Uli Tromm/Armand Scherer – Gestapoverbrechen in Hüningen – Spur führt nach Lörrach
Uto R. Bonde – Ernst Resin
Lars Frick – Stadt als Gedächtnisort, Ein Konzept für Lörracher Erinnerung

III. Museen, Rezensionen, Würdigungen
Übersicht
1. Museen
2. Rezensionen
3. Würdigungen

IV. Vereinsnachrichten
Buchvorstellungen und Jahrestagung Geschichtsverein Markgräflerland 2020
Übersicht Stand Familiennamenbücher
Vorstandsmitglieder
Hinweise für Autorinnen und Autoren
Hinweise Datenschutz, Digitalisierung und Struktur der Bände

Gesamt voraussichtlich ca. 260 Seiten

Sobald wegen der Pandemie gesicherte Terminierungen möglich sind, werden wir Sie über Buchvorstellung und Jahrestagung informieren!
Hubert Bernnat (1, Vorsitzender Geschichtsverein Markgräflerland)