Nachruf

Der Geschichtsverein Markgräflerland e.V. trauert um sein Ehrenmitglied

Horst Gerhard Oettle

26.06.1938 – 12.10.2020

Über viele Jahre hat Horst Oettle dem Verein unschätzbare Dienste geleistet. Seit 2006 gehörte er dem Vorstand an, zuvor war er bereits viele Jahre Mitglied. In der Zeit seiner Vorstandstätigkeit hat Horst Oettle den aufwändigen Vertrieb der Jahresbände und der Familienbücher übernommen. Nicht nur hatte er bei sich ein großes Lager eingerichtet, sondern den Großteil der Bände auch selbst an die Mitglieder und Verkaufsstellen verteilt. Auf Horst Oettle war jederzeit Verlass. Seine Frau Gertrud hat ihn dabei tatkräftig unterstützt. Dafür wurde beiden auf der letzten Jahrestagung 2020 in Schliengen die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Der Geschichtsverein Markgräflerland wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

Hubert Bernnat, 1. Vorsitzender des Geschichtsvereins Markgräflerland e.V.

Vom Raubritter zur Kanonenkugel

Fast jeder Parisreisende hat am Arc de Triomphe die Inschrift zur Schlacht von Schliengen entdeckt. Wer genau hinschaut, entdeckt in der Winzergemeinde heute noch Spuren davon. Überhaupt hat der Ort eine spannende Geschichte zu bieten, wie ein Rundgang mit der Historikerin und Gemeindearchivarin Petra Maier anlässlich der Jahrestagung des Geschichtsvereins Markgräflerland zeigte…

> mehr – Weiler Zeitung

Jan Merk fragt: Markgräflerland, was ist das?

Lörrach. Im Begleitprogramm zur Ausstellung „Burg Rötteln – Herrschaft zwischen Basel und Frankreich“ findet am Donnerstag, 10. Oktober, um 18 Uhr, ein weiterer Vortrag im Dreiländermuseum statt. Historiker Jan Merk geht dabei der Frage nach, „Was ist das Markgräflerland?“ Bis heute wird dieser Begriff oft verwendet, doch zugleich ist er bei näherem Hinsehen mehrdeutig und schillernd.

mehr>